Essen

Maulwurfkuchen Cupcakes

Nachdem ich vor Jahren erfolglos mit meiner Schwester versucht hatte eine Maulwurfkuchen Backmischung für meine Mutter zum Geburtstag zu backen, habe ich mich letzte Woche mal wieder daran versucht.

Einige Jahre älter und natürlich ganz ohne Backmischung habe ich das Klassiker Rezept von Springlane.de zu einem Cupcake Rezept umgewandelt. Und so einfach wie die Cupcakes sind, umso einfacher heimst man viele Komplimente für die süßen Teilchen ein.


Um die Cupcakes nach zu backen, braucht ihr folgende Zutaten:

100 g Butter

100 g Zucker

1 halben Teelöffel gemahlene Vanilleschote (Vanillearoma oder ähnliches geht natürlich auch)

2 Eier

150g Mehl

30g Backkakao

1 Teelöffel Backpulver

75ml Milch

Prise Salz

250g Sahne

1 TL Speisestärke

1 Päckchen Vanillezucker

50 g Zartbitterschokolade

1 Banane


Zuerst heizt ihr den Backofen auf 175°C auf. In der Zwischenzeit starten wir mit dem Teig. Dafür erhitzt ihr die Butter leicht, damit sie schön flüssig ist und mischt sie dann mit dem Zucker und der gemahlenen Vanilleschote. Die Eier gebt ihr dann im Anschluss einzeln dazu und rührt alles schaumig.

Im nächsten Schritt mischt ihr das Mehl mit dem Backkakao, dem Backpulver und einer Prise Salz. Diese Mischung gebt ihr dann mit der Milch nach und nach in den Teig. Alles gut durchrühren und dann den Teig in die Cupcake Formen verteilen, so dass diese etwa dreiviertel voll sind. Bei mir sind aus der Teigmenge 14 Cupcakes geworden. Die Cupcakes gebt ihr dann etwa 20 Minuten in den Ofen.

Während die Cupcakes im Ofen sind, könnt ihr schon mal die Füllung vorbereiten. Dafür hackt ihr die Schokolade in kleine Stückchen. Dann fangt ihr an, die Sahne mit dem Päckchen Vanillezucker steif zu schlagen. Bevor die Sahne aber richtig steif wird, gebt ihr die Speisestärke dazu und schlagt sie dann erst komplett steif. Die gehackte Schokolade hebt ihr im Anschluss unter die Sahne.

Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind, höhlt ihr sie aus. Dafür mit einem Teelöffel den Teig leicht herausheben, lasst aber sowohl einen Boden und einen Rand übrig. Der ausgehobene Teig wird beiseitegestellt.

Im Anschluss zerschneidet ihr die Banane in kleine Stückchen und füllt sie in die Löcher der Cupcakes.

Dann streicht ihr mit einem Messer leicht kugelförmig die Sahne über die Banane und die Cupcakes. Um die kleinen Maulwurfshügel nun komplett zu machen, zerkrümelt ihr den vorher ausgehobenen Teig und verteilt diesen auf der Sahne.

Und fertig sind eure Maulwurfskuchen Cupcakes. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.